VSLCH-Seminar: Kooperative Schul- und Unterrichtsentwicklung

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Schulleitende, die an ihren Schulen schrittweise Unterrichtsteams aufbauen und eine gemeinsame Unterrichtsentwicklung voranbringen wollen, von der die Lehrpersonen wie die Lernenden einen konkreten Nutzen haben.

Damit wiederholen wir die erfolgreichen Weiterbildungen von 2013 bis 2018. Die schriftliche und die mündliche Seminarauswertung zeigten jeweils sehr hohe Zufriedenheitswerte. Besonders geschätzt wurden der Austausch mit den Schulleitenden aus anderen Kantonen, der hohe Praxisbezug der Weiterbildung, die Relevanz der Themen (Lehrplan 21), die intensive Arbeitsweise und die Kompetenz der Seminarleitenden.

Das Seminar bietet Gelegenheit, die Weiterentwicklung des kompetenzorientierten Unterrichts für die eigene Schule bzw. Gemeinde zu planen. An den bisherigen Seminaren haben deshalb oft auch ganze Schulleitungsteams die Möglichkeit genutzt, eine Einführungsplanung LP 21 gemeinsam vorzunehmen.

Kursleitung

Gerold Brägger und Frido Koch, Beratungsteam schulentwicklung.ch

Arbeitsweise

Kooperative Lern- und Arbeitsformen, praxisorientierte Einführung in Methodenkoffer von IQES online; Impulse, Modelle und Praxisbeispiele liefern die Grundlage für die Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Vernetzung

Die Weiterbildung bietet den Schulleitungen die Möglichkeit zur überregionalen Vernetzung. Wir legen Wert auf den Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Lehrplan 21

Mit der Weiterbildung bieten wir einen bereits erprobten Weg an, die Einführung des Lehrplans 21 vorzubereiten bzw. erfolgreich umzusetzen.

Themen und Leitfragen

  • Kooperatives Lernen im Unterricht und in der kollegialen Zusammenarbeit als Wege der Schulentwicklung
  • Was bringt die Arbeit in Unterrichtsteams oder Pädagogischen Teams den Lehrpersonen?
  • Wie können Unterrichtsteams oder Pädagogische Teams eingeführt werden?
  • Wie kann Unterrichtsentwicklung kooperativ und schrittweise eingeführt werden?
  • Wie können Unterrichtsteams als Lern-, Arbeits- und Qualitätsteam fruchtbar zusammenarbeiten?
  • Beispiele einer kooperativen Unterrichtsentwicklung: Aufbau eines gemeinsamen Methoden- und Aufgabenrepertoires für einen individualisierenden und kooperativen Unterricht, Einführung eines Lernkompetenzen-Curriculums, Instrumente für eine kompetenzorientierte Beurteilungspraxis (LP 21)
  • Welche Werkzeuge haben sich in der Praxis bewährt?

Nutzung von IQES online

Schulleitende, die über ihre Schule keinen Zugang zu
IQES online haben, erhalten für drei Monate einen IQES-Account, um die Praxismaterialien online nutzen
zu können.

Kursort

Seminarraum Rudolfstrasse 21, 8400 Winterthur  Karte

Auskünfte

Peter Baumann, Geschäftsleitung VSLCH, Ressort Aus- und Weiterbildung
Tel. 041 632 66 30 |

Gerold Brägger, Leiter IQES online und schulentwicklung.ch
Tel. 052 202 45 66 |

Seminarkosten

Mitglieder VSLCH: CHF 1450*
Schulleitungspersonen, die nicht Mitglied des VSLCH sind: CHF 1750*.

inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen
ohne Übernachtungskosten. Bitte buchen Sie – falls gewünscht – die Übernachtung in einem Hotel in Winterthur selbst.

*Bei Teilnahme mehrerer Personen derselben Schule wird ein Rabatt von 10% ab der zweiten Anmeldung gewährt

Anmeldung

Anmeldeformular mit Unterschrift einscannen und per E-Mail senden an vslch@vslch.ch oder per Fax an 043 508 04 58

VSLCH: Weiterbildungsangebot für Mitglieder

Dokumente

Kursinformationen

Veranstalter schulentwicklung.ch
Kurs-Nr. VSLCH-SE 01-2019
Kursleiter Gerold Brägger, schulentwicklung.ch, Frido Koch, schulentwicklung.ch
Kursdatum Mi.. 18.09.2019, 08:30 Uhr bis Fr.. 20.09.2019, 17:00 Uhr
Kursort Seminarraum Rudolfstrasse Winterthur, Rudolfstrasse 21, 8400 Winterthur
Plätze Verfügbare Plätze: 18
Anmeldeschluss Samstag, 31.08.2019
Zurück zu den Kursen